Die Seite wird zur Zeit überarbeitet

Bereits in den Gründungsjahren sammelte sich an der Stelle, wo jetzt der Spielteich zu anderen Ufern lockt, das Regenwasser. Die größere Pfütze wurde zu Beginn der 80er Jahre größzügig erweitert und mit einem Zu- und Ablauf versehen. In den kommenden Jahrzehnten wurde der Teich immer wieder umgebaut, um die hygienischen Bedingungen zu verbessern. Die jetzige Version hat ein Fassungsvermögen von rund 100 m³ Wasser. Neben dem Regenwasser vom Dach des alten Spielhauses  und dem Anbau wird frisches Leitungswasser zugeführt, das später in unser Feuchtbiotop gepumpt wird. Im Sommer reitzt eine 20m lange unterirdische Wasserrutsche zu einer rasanten Spritztour. Zwei tragfähige Flöße laden zu kleinen Bootsfahrten ein. Im Winter (früher sehr häufig – heute eher selten) versuchen wir eine plane Eisfläche herzurichten, um darauf auf blanken Schuhsohlen mit selbstgefertigten Schlägern Hockey zu spielen.

 

 

Bitte haben sie noch etwas Geduld – in Kürze werden aktuelle Bilder eingestellt