Der Baubereich, oder auch Hüttenstadt genannt, ist seit Gründung der Einrichtung das Herzstück der Anlage. Auf etwa 1500 m² konzentrieren sich 50 Holzhäuser, meist mit 2 Etagen. Die meisten Hütten gehören einer Gruppe von Stammbesuchern. Etwa 10 weitere Bauwerke sind einer Schule oder Institution zugeordnet. 5 Komplexe stehen allen Besuchern zur Veränderung offen. Diese Buden sind jetzt mit einem grünen Schild mit roter Aufschrift gekennzeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur feststehende Hütten prägen das Bild dieses Bereiches.

Auch abenteuerliche Fahrzeuge laden zu einer Rundreise ein.