Wir wünschen allen Freunden des Abenteuerspielplatzes eine friedvolle Weihnachtszeit

und einen guten Start ins neue Jahr

Martinsfeuer

Am 8. und 9. November veranstalteten die Familienzentren “Am Hackenbruch” und “Von Krüger Straße” ihre Martinsfeier wieder bei uns. Nach einer kleinen Runde mit den Laternen durch den Schlosspark wurde vor dem Eingang die Mantelteilung in Szene gesetzt. 

Im Anschluss wurden im Lichterschein des lodernden Feuers Weckmänner und heiße Getränke gereicht. In diesem Jahr hatten die Teilnehmer des ersten Zuges mehr Glück mit dem Wetter.

 

 

 

 

 

Kindergroschenkirmes

Die Groschenkirmes zum 43-jährigen Bestehen der Einrichtung fand am Samstag, den 22.10. ab 13:00 Uhr statt. 38 von Kindern betreute Spiele warteten auf kleine und große Zocker bei einem Einsatz von 10 Cent pro Spiel. Kaffee, frische Waffeln und Kuchen, sowie Kaltgetränke und Grillwürste konnten bei Livemusik von den Heavy Gummies genossen werden.

 

 

 

 

 

 

Sommerferienprojekt “Reise durch Europa”

Kochduell

Das Kochduell am offenen Feuer war wieder einmal ein Höhepunkt. 25 Kinder in 5 Gruppen wetteiferten um möglichst viele “Kochmützen” zu ergattern. Diesmal wurde jeder Gruppe ein Land und damit ein Nationalgericht zugelost. Alle Gruppen schafften es die gestellten Aufgaben lecker umzusetzen. Bei herrlichem Wetter konnte zum Abschluss auf der Terrasse an nett gedeckten Tischen getafelt werden.

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 9. August an lief unser diesjähriges Sommerferienprojekt. Jeden Tag, außer montags, versammelten sich die interessierten Kinder gegen 14:30 am Spielhaus und entschieden sich bei welchem der Angebote sie an diesem Tag mitmachen wollten.

Spannende Spiele…
Musikalische Herausforderungen…
und natürlich leckeres Essen aus vielen europäischen Ländern.

 

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch, den 17.8. veranstalteten wir ein Europäisches Kochduell. Am Samstag, den 20.8. stiegt das Projektabschlussfest mit vielen Überraschungen.

Erlebniskinonacht

Am Freitag, den 5. August fand die traditionelle Erlebniskinonacht statt. Wir schlossen an diesem Tag bereits um 18:00 um gegen 21:00 Uhr die Tore wieder zu öffnen. Der Film startete bei außreichender Dunkelheit gegen 22:00 Uhr. Der Titel des Films war wie immer “Geheimsache”. Es wurde lustig und spannend, nicht zuletzt, weil sich nicht nur auf der Leinwand, sondern auch daneben und davor “seltsame” Dinge ereigneten. Der Film war ohne Altersbeschränkung freigeben!

Es wurde kein Eintritt erhoben!

Endlich Sommer 😉

 

Es wird wieder geblökt

Seit einigen Tagen wird nach einer längeren Pause auf dem Abenteuerspielplatz wieder geblökt. Ein Muttertier mit Lamm wurde im Westerwald erworben. Beide haben sich sehr gut eingelebt. Seit Mitte Juni haben sie noch einen Spielkammeraden aus Gelsenkirchen erhalten. Mamma Clara und Tochter Lisa sind auf dem Foto. Der Nachkömmling soll auf den Namen Greta hören.

 

 

 

Eröffnung der Jungenaktionstage 2016

Auch in diesem Jahr wurden die Jungenaktionstage, die sich über beide Osterferienwochen ziehen, wieder in unserer Einrichtung eröffnet. Am Montag, den 21.März starteten wir ab 12:00 Uhr mit spannenden Aktionen zum Thema “SUPERHELDEN”. (bis 17:00 Uhr) Fast 300 Jungs tummelten sich auf dem Gelände.

Sommeröffnung

Mit Beginn der Osterferien öffnet der Spielplatz auch wieder samstags. (14:00 Uhr bis 18:00 Uhr) im Spielhaus bieten wir dann wieder eine kleine Cafeteria an mit großen leckeren Waffeln. Gleichzeitig verlängert sich die Öffnungszeit an den restlichen Werktagen um eine halbe Stunde.

14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Nistkästen

In der ersten Februarwoche haben wir mit den Kindern 10 Nistkästen gebaut und bunt bemalt. Mittlerweile sind sie in Bäumen und an Buden befestigt worden. Erste gefiederte MietinteressentInnen wurden bereits gesichtet.

 

 

 

 

Veedels Zoch

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit bunt gemischten Kostümen mitgezogen. Wir hatten Glück mit dem Wetter, blieben trocken und wurden nicht verweht.

 

 

 

 

 

 

Erstmals hatten wir nur Fair Trade Wurfmaterial eingekauft. Das war dann zwar etwas weniger, aber auch eine weitere Konsequenz unseres Schwerpunktes “Ökologische Bildung”. Getreu dem Motto des Zuges “Eller Zoch – scharf jenoch” zierte eine Peperoni unseren LKW. Wir hatten Glück mit dem Wetter, blieben trocken und wurden nicht verweht. Erstmals hatten wir nur Fair Trade Wurfmaterial eingekauft. Das war dann zwar etwas weniger, aber auch eine weitere Konsequenz unseres Schwerpunktes
“Ökologische Bildung”.

 

Ziegennachwuchs

Am 29.Januar gebar Antonella gegen Mittag zwei fitte Lämmer.

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen Besuchern und Freunden des Abenteuerspielplatzes eine friedvolle Weihnachtszeit und einen gelungenen Start ins neue Jahr.